Ingenieurbüro Frommelt AG

Rissaufnahmen als vorsorgliche Beweisaufnahme

Das Rissprotokoll dient als vorsorgliche Beweissicherung und hilft langwierige Diskussionen oder sogar Gerichtsverfahren zwischen Bauherrn und Nachbarn zu vermeiden. Das Rissprotokoll wird durch ein unabhängiges Ingenieurbüro vor Baubeginn erstellt. Dabei werden die bestehenden Risse mit Länge und Breite aufgenommen sowie fotografisch erfasst und gemäss SN640312 protokolliert.

Nach Abschluss der Bauarbeiten kann das Ausmass der durch die Bauarbeiten verursachten Schäden einfach festgestellt werden. 

Sie erhalten ein Protokoll, in welchem die bestehenden Risse und Schäden dokumentiert sind und Ihnen als Beweismittel gegen unberechtigte Haftungsansprüche dient.